Justtime

Interim-Personalleitung in sozialer Einrichtung mit Rettungsdienst

Für dieses HR Interim Mandat hatte mich eine soziale Einrichtung mit 5 verbundenen Gesellschaften engagiert, nachdem die Personalleitung die Einrichtung verlassen hatte. Ich übernahm die Vakanzüberbrückung als Interim Personalleiterin. Zur Personalabteilung gehörten zu diesem Zeitpunkt 6 Mitarbeiter. Im Laufe des Mandates wurden noch zwei Mitarbeiter eingestellt. Der erste Auftrag der Geschäftsführung bestand darin, die Personalabteilung neu auszurichten und an die täglichen Anforderungen der Einrichtungen und Abteilungen anzupassen.

Koordination von Zeitarbeit und Rekrutierung von Fachpersonal

In der dezentralen Organisation war es üblich, dass jede Einrichtung Zeitarbeitskräfte rekrutierte. Eine meiner Aufgaben bestand darin, die Zusammenarbeit mit Zeitarbeitsfirmen zu bündeln. Es galt, Verträge und Konditionen auszuhandeln sowie den Einsatz von Zeitarbeitskräften zu organisieren und zu steuern.

In sozialen Einrichtungen ist der Fachkräftemangel besonders stark ausgeprägt. Daher beschäftigte ich mich sehr intensiv mit dem Recruiting von Pflegepersonal. Ausgewählte Personalberatungen suchten Pflegekräfte auf dem deutschen Markt. Daneben arbeitete ich mit Vermittlern, die im Ausland geeignete Pflegekräfte finden und für die Anstellung in Deutschland gewinnen.

Umstellung der Gehaltsabrechnung auf DATEV Lodas

Eine weitere Aufgabe bestand darin, verschiedene Prozesse zu zentralisieren. So arbeitete der Unternehmensverbund beispielsweise mit zwei unterschiedlichen Lohn- und Gehaltssystemen. Gemeinsam mit dem Team der Personalabteilung stellten wir die Lohn- und Gehaltsabrechnung einheitlich auf DATEV Lodas um. Das führte zu einer erheblichen Vereinfachung der Abrechnungsprozesse.

Neben diesen Aufgaben leistete ich die klassische strategische und operative Personalarbeit. Ich war Ansprechpartnerin für die Geschäftsführung, die Abteilungs- und Bereichsleiter sowie für die Mitarbeiter und die Betriebsräte. Dazu gehörten auch disziplinarische Maßnahmen wie Abmahnungen und fristlose Kündigungen.

Weitere Projektreferenz